Empfehlenswert: Restaurant Schneider in Dernbach

Gestern (Mi, 26.2.2014) fuhren wir mit Freunden zum Restaurant Schneider in Dernbach, um dort mittags aus gegebenem Anlass gemeinsam schön und gut zu Essen.

Drei von uns entschieden sich für das Tagesmenü, wenn auch mit unterschiedlichen Komponenten, einmal gab es 3 Gänge von der Karte. Ich selbst hatte ein vorzügliches Schweinekotelett als Hauptgang.

Nach einem Aperitiv wurden die Gänge aufmerksam mit passenden Pausen serviert. Alle waren mit der gebotenen Qualität mehr als zufrieden. Zutaten und Zubereitung waren so, wie man es sich wünscht. Der Preis von etwa 30 Euro für das 3-gängige Tagesmenü ist angemessen. Wir werden nicht das letzte Mal dort gegessen haben. Das Restaurant war mitten in der Woche natürlich nicht überfüllt, aber um die 20 Personen hatten den Weg nach Dernbach gefunden.

Die Gaststube ist schön eingerichtet, nicht überladen. Man spürt die Pfalz. Die nächsten Weinberge sind ja nicht weit entfernt, und so dominieren auch gute Pfälzer auf der Weinkarte.

Wir haben uns auch das dazugehörige Hotel vorgemerkt.

Bis Dernbach sind es von Haßloch aus etwa 35 bis 40 km mit dem Auto. Man ist dort in einer schönen Wandergegend. Eußerthal, der Erlenkopf (Forsthaus Taubensuhl) und die Wälder Richtung Vorderpfalz mit der Burg Neuscharfeneck und der Landauer Hütte wollen erwandert werden. Kleinere Wanderungen sollten auch möglich sein.

Print Friendly, PDF & Email