Vom Frühling

bei feuchtem Wetter und Temperaturen über 12 Grad scheint der Frühling jetzt da zu sein. Die paar warmen Tage Anfang März waren wohl ein nur ein Vorbote ….

Unsere Magnolie zeigte bis vorgestern keine Regung, die Blütenknospen waren alle noch fest verschlossen. Gestern fielen die ersten Hüllblätter, heute zeigen sich schon viele rosa Spitzen. Richtig geöffnete Blüten gibt es aber noch keine. Erstaunlich, wie schnell sich dieser Baum verändert.

Seit einigen Tagen treibt die Felsenbirne sichtbar. Süßkirsche, Speierling und Birnen warten mit prallen Blütenknospen auf die warmen Tage. Die ersten Bienen und Hummeln machten sich an die wenigen Blüten in Bodennähe heran. Hoffentlich stehen die Honigbienen zum Massenstart bereit.

Die Forsythien haben sich von dem kalten Wetter nicht abhalten lassen und sind langsam aber sicher aufgegangen. Die stehen in voller Blüte.

Die Krokusse und Osterglocken haben die ganze Zeit mit ihren Blüten tapfer durchgehalten.

Ein Nachtrag aus dem Keller: Die Heizung hat bis zum 10.4. noch eine Menge Betriebsstunden aufgezeichnet. Das ist mit dem Januar/Februar durchaus vergleichbar.

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*