Probleme mit dem Smartphone moto g

Nachdem der Übergang zu dem neuen Android 5.x anscheinend problemlos funktionierte, stellte sich Anfang Juli ein kleines Problem ein:

Das Handy lädt nicht bei eingestecktem USB-Stecker. Das Ladesymbol erscheint nicht und am nächsten Morgen ist die Batterie nicht voll. Ich hab es mit vorsichtigem Einstecken unterschiedlicher Stecker probiert, aber es hat nichts gebracht. Unser anderes Handy wird an allen Steckern richtig geladen. Irgendwann funktionierte der Ladevorgang dann wieder.

Beim zweiten Ausfall habe ich die Hotline von Motorola angerufen (Garantie) und bekam von denen eine Adresse in Flensburg, die anscheinend für Motorola arbeitet. Die meisten lokalen Werkstätten wollen von Motorola nichts wissen.

Die Vorgehensweise war SIM-Karte raus, SD-Karte raus und zurücksetzen. Gesagt getan, dann ging aber der Ladevorgang wieder und ich habe mein Handy wieder neu aufgebaut. Und natürlich nicht eingeschickt.

Ich habe das Gefühl, es ist irgendwo ein Wackelkontakt am USB-Stecker im Handy.

Und gestern Abend trat das Problem wieder auf. Jetzt wird es aber eingeschickt, denn das ist kein Zustand. Mal sehen, wie schnell (hoffentlich nicht: wie langsam) die Werkstatt arbeitet.

Zwei Wochen gebe ich ihnen.

Ungewollte Begleitumstände: Gerade ist das neue moto G (2015) erschienen. Es hat eine deutlich bessere Kamera, ein 5″ Display und ist spritzwassergeschützt.  Auch das „2nd Ed“ war in diesen Punkten schon besser als mein moto g. Der aktueller Preis für das neueste Modell liegt bei 229 €. Mein moto g hat vor einem Jahr 199 € gekostet.

Nachtrag: Das Gerät war fast zwei Wochen unterwegs, aber davon nur 2 Tage als „in Bearbeitung“ gekennzeichnet. Gefunden hat man nichts. Man hat aber ein neues Ladeteil mit USB-Kabel (aus Kulanz oder aus Erfahrung) und ein Standardschreiben dazugelegt.Die Einrichtung des Smartphones dauert dann fast zwei Stunden. (Downloads, Passworte, Anordnung der Symbole …)

Print Friendly, PDF & Email