Beginn der Storchensaison 2017

Die im letzten Jahr erfolgreichen Nester sind jetzt (5.3.) alle besetzt. 14 Nester sind eine gute Grundlage. Und Radfahren kann man ja auch schon …

Die ersten Störche waren schon Anfang Februar da, häufig auch paarweise. Die Nester „Geinsheim Kirche“ und „NW-Lachen-Speyerdorf“ hatten auch an Weihnachten schon einmal Besuch von ihren Inhabern.

Meine immer noch gültige  Storchenkarte ist jetzt auf 2017 umgestellt.

Vielleicht gibt es ja noch den einen oder anderen Nachzügler. Vorbereitete Nester sind noch da.

Der nächste Storchenbericht folgt wahrscheinlich im April, dann sollten alle am Brüten sein.

PS (8.4.2017): Es gab noch Nachzügler: Die Nester Ganerb-Hof, Kandelhof und Duttweiler (Südost) sind auch besetzt. Auf allen 17 (!) Nestern wird gebrütet. Und am Kindelsbrunnen kann man noch ein Storchenpaar (!) ohne Nest klappernd in einem abgebrochenen Baum beobachten.

PS (16.4): Das umherziehende Paar am Kindelsbrunnen ist nicht mehr da. Dafür hat in Lachen ein Storchpaar einen Nestbauversuch gestartet. Ich habe aber nur das leere Mininest gesehen.

Print Friendly, PDF & Email