Python

Da es meine erlernten und vertrauten Computersprachen eigentlich nicht mehr gibt, musste ich mir eine neue Sprache für kleine Projekte suchen.

Gefunden habe ich „Python“, eine moderne Interpretersprache, die meinen Vorstellungen recht nahe kommt. Und sie hat mir nach wenigen Versuchen richtig gefallen. Hoffentlich bleibt mir diese Sprache einige Jahre erhalten.

  • Interpreter
  • Schreibweise mit Einrückungen
  • Listenorientierung
  • Gute Funktionalität für Text
  • Modul für richtige Mathematik
  • Weitere nützliche Module
  • Objekte sind möglich
  • Deklarationsfreie Felder
  • Graphische Oberfläche (wenn man will)
  • Ungewohnt: Das Datenmodell (ist eben nicht statisch)
  • Nachteil: Empfindlich auf Groß-/Kleinschreibung (das ist für mich ungewohnt)

Ich fand das Buch von Thomas Theis „Einstieg in Python“ sehr hilfreich.

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*