Die Rotschwänze sind ausgeflogen

Gestern (16.7.) fanden wir unten im Hof einen jungen Rotschwanz, der verlassen durch die Gegend hüpfte. Der Eindruck, er wäre aus dem Nest gefallen, war wohl verkehrt. Im Nest war kein hungriger Schnabel mehr zu entdecken. Wir hatten wohl den vor uns, der am schlechtesten Fliegen konnte. Aber Flattern, Hüpfen und Springen ging schon gut.

Die Altvögel waren noch ab und zu sichtbar, aber ohne Futter im Schnabel. Wahrscheinlich waren die Jungen irgendwo in den Hecken und wurden gut versorgt.

Das einzelne Junge sahen wir nachmittags nicht mehr.

Jetzt kann ich mal die Fotos und den Film zu den Hausrotschwänzen aufbereiten.

 

 

Print Friendly, PDF & Email