Römervilla „Weilberg“ bei Ungstein

In der näheren Umgebung findet man immer wieder Neues, was aber dann wieder sehr alt sein kann.

So ging es uns mit der „Villa am Weilberg“ bei Ungstein, die fast direkt an der Straße von Ungstein nach Kallstadt liegt. Und nach Kallstadt kommt man wegen der bekannt guten Gastronomie.

DSCN9988_A

Man sieht das Gebäude und wird neugierig, geht einmal auf dem Gebiet zwischen den alten Mauern spazieren und möchte dann mehr wissen. Dann braucht man Freunde, die einem eine individuelle Gruppenführung organisieren. Wir waren 13 Telnehmer und Dr. Fritz Schumann aus Ungstein war unser fachkundiger Führer.

DSCN9997_A DSCN9993_A

Gehört und gesehen haben wir viel: Die Anlage ist wohl um 30 n.Chr. entstanden und wurde um 350 n.Chr. aufgegeben. Das ist der typische Zeitraum für römische Bauten in der Pfalz. Die Lage am Berg ist einmalig, die Aussicht auf die Pfalz ist wunderschön, auch wenn man damals natürlich das schöne Dorf Ungstein noch nicht sehen konnte. Die Anlage war groß, die längste Seite misst über 100 Meter. Und es gibt deutliche Spuren von Weinbau und Kellerwirtschaft. Gefunden wurde das Gebäude in der 70er Jahren im Rahmen der Flurbereinigung.

DSCN0010_A DSCN0009_A

Schwierig ist das Miteinander von eher unscheinbaren Mauerresten und den wiederaufgebauten Teilen, die aber wiederum die räumliche Vorstellung erleichtern. Man braucht jemanden, der die usprünglichen Mauerreste erläutert. Aber auch diese wurden im Rahmen der über 300jährigen Geschichte immer wieder ergänzt und verändert.

Man sollte den Gebäudekomplex „Villa Weilberg“ in Verbindung mit der deutlich kleineren „Villa Rustica“ bei Wachenheim besichtigen. Dort findet man eher nackte Ausgrabungen, in Ungstein eher die Zugehörigkeit zur Weinbauregion Pfalz.

An beiden Orten gibt es auch Veranstaltungen, über die man sich bei der jeweiligen TouristInfo erkundigen kann. Das diesjährige Weinfest an der Römerkelter findet am Freitag, den 24. Juni 2016 statt.

Weiterführende Literatur findet man bei Prof. Dr. Helmut Bernhard. Dr. Fritz Schumann hat eine Broschüre zur Römervilla Weilberg im Eigenverlag veröffentlicht. Aber noch besser: Einfach mal hinfahren und anschauen ……

DSCN0017_A

 

 

Print Friendly, PDF & Email